Geistige Chirurgie  -  Königsdisziplin des geistigen Heilens 
Schon seit vielen Jahren führe ich die Geistchirurgie am physischen Körper durch. Dabei ist es sehr wichtig, die Kenntnis über das grobstoffliche Organ zu haben, welchem ich auf der feinstofflichen Ebene begegne, um im Feld des Gewohnheitsleibes oder im astralen oder mentalen Feld zu wirken.
Bei der Geistigen Chirurgie greife ich energetisch in den Körper ein, wobei das Reinigen des jeweiligen Organes ein wichtiger Vorläuferprozess ist. Denn nicht nur ungesunde Nahrungsmittel verursachen unreine Felder. Besonders produziert der Mensch mit seinen negativen Emotionen und Gedanken Problemfelder, die ihn oft krank, abhängig und erfolglos machen. Auch Schockerlebnisse und andere Traumata können sich mit entsprechenden Folgen in die Organwelt einnisten. Alles was in den Gedanken existiert, wird über die Seelenebene und das Ich (Ego) auf den Körper projiziert.
Ein anderer wesentlicher Aspekt bei meiner Arbeit ist es, daß ich die Geistige Chirurgie stets in enger Zusammenarbeit mit der geistigen Welt durchführe. Dadurch unterliegen wir nicht den Zeitgesetzen und der Heilungsverlauf lässt sich stark verkürzen. Durch das Einbringen neuer Informationsfelder kann sich auch die Materie in der Form verändern.
Sollten noch Fragen offen sein, gibt es in den Texten zu unserer Ausbildung zur Geistigen Chirurgie noch viele Informationen. Gerne können wir auch Fragen im persönlichen Kontakt klären (rm.brill@hausdesphoenix.de).
Rita Maria Brill

© 2019-2020 by Bernhard & Rita Maria Brill / HAUS DES PHÖNIX